Pflanzliche Hilfe gegen Kreislaufbeschwerden

In der warmen Jahreszeit ist unser Kreislauf besonders gefordert. Die heißen Temperaturen, Wetterumschwünge und Schwitzen belasten das Herz- Kreislaufsystem.

Diese Dinge kann man unterstützend tun:

Bewegung: eine Kombination aus Ausdauer und leichtem Krafttraining ca. 3x pro Woche, am besten morgens oder abends

Trinken: ausreichend Flüssigkeit ist extrem wichtig für unseren Kreislauf

Mineralstoffe: durch vermehrtes Schwitzen scheiden wir Mineralstoffe aus, daher ist es wichtig, diese wieder zuzuführen

Kreislauf trainieren: heiß-kalte Wechselduschen, Bürstenmassagen, Saunabesuche (nicht für Menschen mit Bluthochdruck)

Nicht zu schnell aus dem Liegen oder Sitzen aufstehen: morgens kurzzeitig am Bettrand sitzen bleiben

Gesunder Lebensstil: nicht rauchen, kein Alkohol und ausreichend frische Luft

 

Folgende Pflanzen helfen uns bei Kreislaufproblemen:

Gänsefingerkraut

Höchster Anteil an bioverfügbarem natürlichem Magnesium

Erhöht auch die Aufnahme anderer Mineralstoffe

Wirkt krampflösend auf die Muskulatur

Gegen Kopfschmerzen

 

Alfalfa

Stärkend für das gesamte Herz- Kreislaufsystem

Enthält viele natürliche Mineralstoffe

Leicht Blutdruck senkend

Ausgleichend auf den Wasserhaushalt

 

 

Weißdorn

Herzstärkend

Bei niedrigem Blutdruck und Schwäche

Auch gegen Herzrhythmusstörungen

durchblutungsfördernd

 

Mistel

Blutdruck ausgleichend

Gegen Schwindel

Stoffwechsel und Kreislauf anregend

 

Ginkgo

Durchblutungsfördernd

Allgemein anregend,

Gegen Müdigkeit

Bei Schwindel und Schwächegefühl